Die_AneisenachPortGrimaud

Viele Wege führen nach Rom...bzw ,nach Port Grimaud. Neben den Möglichkeiten mit dem Flugzeug und der Bahn, auf die wir auch noch eingehen werden, ist nach wie vor das Auto das meistbenutzte Verkehrsmittel,um nach Südfrankreich zu gelangen. Informieren sie sich bitte auch auf der Seite Links wo wir viele nützliche Seiten auch zu diesem Bereich aufgelistet haben. 

Die Anfahrt mit dem Auto:Peugeot 504 Cabriolet auf dem Weg nach Port Grimaud

Über den in Google Maps  integrierten Routenplaner können Sie sich eine Strecke von Ihrem jeweiligen Startpunkt anzeigen und die Entfernung berechnen lassen (klicken Sie dazu einfach auf das nebenstehende Peugeot 504 Cabriolet, dann auf der Übersichtskarte die Markierung“A”und geben dann Ihren Ausgangs punkt ein).                                                                                                Dennoch möchten wir Ihnen hier einige zusätzliche Tips und Hinweise geben, denn auch die Anreise kann Teil des Urlaubs sein :

Es gibt einige Varianten, die auch den Schönheiten und Sehenswürdigkeiten  der unterschiedlichen Landschaften, die man “durcheilt gerecht werden. Hier sei an dieser Stelle auf die Site “Savoir Vivre” hingewiesen, die eine besonders interessante und abwechslungsreichen Varianten beschreibt.

Durch Frankreich über die Rhonetal - Autobahn “Autoroute du Soleil”

Zugegeben nicht ganz billig, die einfache Fahrt kostet ab der deutsch-französischen Grenze mittlerweile etwa 60 Euro an Mautgebühren, man bekommt dafür aber praktisch baustellenfreies und entspanntes Fahren, sofern man die in Frankreich vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen einhält.
AKTUELL: Die Verfolgung von “Verkehrssündern” in Frankrteich hat sich rapide verschärft: Eine Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Autobahn um 2 km/h (!!!) wird bereits mit 48 E geahndet. Und die Radarfallen blitzen unsichtbar auch von hinten - Also erhöhte Aufmerksamkeit ist geboten !

Hier der Verlauf:   BAB Karlsruhe -> Basel bis zum Abzweig Mühlheim Neuenburg, dann Richtung Muhlhouse / Frankreich Autobahn A 36  bis Dôle, dann A 39 Richtung Lyon (Achtung im Gebiet von Lyon gibt es viele Abfahrten, daher immer Richtung Marseille orientieren), dann auf der A 7 „Autoroute du Soleil“ bis Orange, dann weiter auf der A 7 Richtung Nice / Aix en Provence dann weitere auf der A 8  “La Provencale” bis zu folgenden Ausfahrten:

Variante 1: Autobanausfahrt „Le Luc“

Eigentlich die “direkte Variante, da sie kilometermäßig etwas kürzer ist (35 km), und landschaftlich sehr reizvoll ist. Allerdings müssen Sie sich auf ca. 10 km mit einer sehr schmalen und kurvenreichen Landstraße dritter Ordnung herumplagen, die Sie mit versprengten “Tour de France” Teilnehmern und dem örtlichen Rallyfahrernachwuchs überraschen kann. Insbesondere dann, wenn man schon etliche 100 km hinter sich hat,fordert sie das noch einmal . Sie durchfahren den hübschen Ort La Garde Freinet und Grimaud, und erreichen auch an “heißen Wochenende Ihr Ziel ohne die Dauerstaus des Golfe de St.Tropez erleiden zu müssen.

Variante 2: Autobahausfahrt „Le Muy“

Dies ist die eigentliche Hauptabfahrt nach St.Maxime und St.Tropez, die aber derzeit ausgebaut und erweitert wird, was natürlich das Stauriskio deutlich steigert - und spätestens für das Reststück St.Maxime -> Port Grimaud leider nahezu garantiert - aber weniger anstrengend ist, wie die vorher beschriebene Variante

 

Durch die Schweiz nach Frankreich

BAB Karlsruhe-Basel, dann weiter über Bern Lausanne nach Genf, dann bei Clues über die Grenze nach Frankreich, Richtung Annecy nach Chambery, dann die Autobahn verlassen in Richtung Voiron,(alternativ kann auch über Grenoble auf der Autobahn geblieben werden) dann wieder auf der Autobahn bis Valence, dann weiter, wie oben beschrieben.

 

Über die Schweiz und Italien nach Frankreich

BAB Karlsruhe -> Basel, dann weiter über Luzern zum Gotthard Tunnel (Ausweichroute über den Großen St. Bernhard), weiter. Dann weiter durch die Po Ebene über Alessandria nach Genua, dann weiter an der Küste entlang nach Ventimiglia. Obwohl diese Strecke nah an der Küste vorbeigeführt wird, sind die interessanten Aussichtspunkte praktisch nicht vorhanden. Die Grenze nach Frankreich überschreiten Sie bei Menton.  Der weitere Verlauf führt Sie über Nizza und Cannes bis zur Ausfahrt Frejus / St.Raphael. Auf dieser Variante fahren Sie durch Frejus, St.Aygulf, Les Issambres und St.Maxime direkt bis nach Port Grimaud, welche landschaftlich reizvoll ist, sofern die Verkehrsverhältnisse es erlauben. Alternativ empfehle ich Variante 2, wie oben beschrieben. Die Autobahngebühren (ohne Schweizer Vignette) betragen 34,50 €. Sind Sie Liebhaber der italienischen Mode und der Piedmontesischen Küche empfehle ich, sich einmal mit meiner Variante unter Anfahrt einmal anders... näher zu befassen.

 

Die Anreise mit dem Flieger

Der Flughafen in Nizza Nice - Côte d’Azur (NCE) liegt ungefähr 1 1/4 Autostunden von Port Grimaud entfernt (ca.90 km) Die Anzahl der Direktflüge aus allen wichtigen deutschen Städten ist mehr als ausreichend auch “Low Cos”t Fluggesellschaften sind dabei. Boeing 737 beim Start an die Côte d'AzurEbenso sind dort alle wichtigen Autovermieter vertreten, denn die Transportalternativen nach Port Grimaud sind etwas umständlich, abgesehen von Flughafenzubringern, die wir auf Wunsch gerne für Sie organisieren. Alternativ gibt es auch eine regelmäßige Hubschrauberverbindung nach Cogolin/St.Tropez

Tipp: Die Lufthansa bietet regelmäßig Sonderangebote ab allen allen Deutschen Flughäfen nach Nizza an - eine echte Alternative zur Anreise mit dem Auto. Fragen Sie ihren persönlichen Wunschtermin bei uns an, in Abhängigkeit zur Buchungssituation können wir Ihnen auch von der üblichen Samstag / Samstag abweichende Belegungen anbieten. Wenn Sie den Lufthansa Flieger anklicken, kommen sie zu den aktuellen Angeboten der Lufthansa. Alternativ hier die Angebote von Air Berlin und Eurowings von verschiedenen Abflughäfen in Deutschland nach Nizza.    

Als weitere Alternative ist Marseille - Provence (MRS) anzusehen, der ca. 1 3/4  Stunden und 140  km entfernt ist. Aber dieser besitzt neuerdings sogar ein spezielle Terminal für “Low Cost” Flüge, genannt “Marseille MP³”, Abflüge aus Deutschland sind derzeit aber nur ab Düsseldorf mit der Fluggesellschaft Eurowings möglich.Auch für diese Destination gilt, das die “autolose” Weiterreise mühselig und umständlich ist, und letztendlich die Anmietung eines Autos der bessere Weg ist.

Die dritte Möglichkeit stellt Toulon / Hyeres (TLN) dar. Für Sie als Urlauber ohne Auto ideal, da es eine durchgehende Busverbindung vom Flughafen direkt...bis vor die Haustüre gibt. Allerdings ist das Angebot an günstigen Direktflügen sehr “überschaubar”, da aus Deutschland praktisch nur Air France, und die wiederum über einen Hub in Paris . Orly fliegt, und da sind Schnäppchentickets Mangelware, Die Entfernung beträgt 40 km und dauert mit dem Auto ca. 50 Minuten   

Aktuell: Mittlerweile hat auch die AIRFRANCE nachgezogen - Vor allem für die Urlauber aus der Pfalz und Banden Württemberg interessant. Ab Strasbourg (SXB) gibt es bereits ab ca. 100 ,- Euro A/R Flüge nach Nizza.

Stand September 2016

 

Port Grimaud Ferienwohnung